Gemeinsam gegen Intoleranz

I have a dream…
Martin Luther King jr.

Es wird eine Odyssee gegen Intoleranz und Unverständnis, die den Teenagern die Augen öffnet und ihnen Mut macht, ihr Leben zu verändern und ihre Zukunft zu gestalten. Sie entdecken Parallelen zwischen dem, was die Bücher erzählen, und ihrem eigenen Leben.

Erin Gruwell muss sich gegen Kollegen wehren, die die Schüler längst abgeschrieben haben. Da sie keine Bücher aus der Schulbibliothek verwenden darf, arbeitet sie neben ihrem Lehrerberuf abends in einer Hotelrezeption, verkauft Dessous in einem Kaufhaus, sucht Sponsoren und bringt so das Geld zusammen, um Bücher für ihre Schüler zu kaufen. Sie schreiben ihre Gedanken und Gefühle in eigene Tagebücher und werden zu den »Freedom Writers«.

Alle Freedom Writers bestehen die Abschlussprüfung und studieren an einem College oder einer Universität. Gleichzeitig betreuen sie andere Schüler in den nachfolgenden Klassen.

Erin Gruwell arbeitet heute als Gastprofessorin an der California State University, an der auch einige ehemalige Freedom Writers studiert haben. Die Erlöse aus diesem Buch kommen der Tolerance Education Foundation zugute, die gegründet wurde, um den Freedom Writers das Studium zu ermöglichen.
Besuchen Sie uns auf Facebook